Stone Sour - House Of Gold & Bones Part 1

Veröffentlichungsjahr:2012
Stil:Modern Metal
Spieldauer:
Homepage:www.stonesour.com
Land:USA
Label:www.warnermusic.de
Verfasser: Aamon

8 Punkte von 10


drucken

Mit Part 1 von House Of Gold & Bones ist Stone Sour das bislang interessanteste Album gelungen. Hier darf man grundsätzlich mal von einem Konzept-Album sprechen, welches zusätzlich mit allem möglichen multimedialen Inhalten bis hin zu einem Comic gekoppelt ist. Mir liegt hier nur mal das superschön aufgemachte Digibook vor. Auf www.stonesour.com findet ihr alles weitere.

In erster Linie sind die Songs gelungen. Bei älteren Alben hatte ich oft den Eindruck, dieser Metalcorige Rockstyle wäre eigentlich bloss reine Stagnation, hier gibt's neben einer wirklich unaufdringlichen, relativ natürlich klingenden Produktion äußerst emotionales Songwriting zwischen Ruppigkeit und balladeskem Stoff. Ein Modern Metal-Album, das auch rockhistorischen Bestand haben wird. Dazu Corey Taylors gewohnt guten Vocals, die hier noch mehr Raum bekommen. Kommerz hin oder her, das Album besitzt eigenständiges Feeling und die nötige Emotion. Und diese Punkte waren oftmals in diesem Genre das große Manko.