Markus Keimel - Wörter haben Seele

Erscheinungsjahr:2011
Autor:Markus Keimel
Homepage:www.markuskeimel.de.tl
Sprache:Deutsch
Verlag:

Zwischen Abgrund und Erkenntnis präsentiert Markus Keimel sein erstes Buch, welches Lyrik und Poesie transportieren will, aber sich zu sehr manchesmal zwischen Weltenrausch und Seelensturm verliert, schlussendlich aber einige Erkenntnis mit viel Interpretationsspielraum liefert.

Man muss dem jungen Dichter, der übrigens auch mit seiner hervorragenden Emotions-Rockband Lydia's Gemstone künstlerisch aktiv ist, zugestehen, dass er mit diesem Gedichtband viel Mut beweist, sich derartig persönlich zu präsentieren.

Freunde der Lyrik werden hier einiges an anregenden Worten finden, die phasenweise auch gut gesetzt sind, ab und zu aber womöglich für einige Leser zu schwülstig kommen.

Vom Buchtitel „Wörter haben Seele“ sollte man sich aber nicht abschrecken lassen, auch wenn dieser naturgemäß nur ein bestimmtes eher melancholisches „Weltenschmerz“-Klientel bedient, es stecken teilweise auch viele philosophische Betrachtungen dahinter, die alles andere als Schmerz und Lebenstragik vermitteln, viel mehr ein Statement für die Schönheit des Lebens sind, auch wenn manchesmal beinharter Klartext gesprochen und Kritik laut wird:

Aus zu vielen Beispielen
scheint es mir richtig
dass der Mensch das Ohr NICHT am Kopf hat,
denn bei der geringen Entfernung zum Munde
MÜSSTE er doch hören welch Schwachsinn diesen verlässt.


Ein sehr, sehr schönes Beispiel für das Leben:

Die fürchterlichste aller Grimassen,
Wird geschnitten von Gesichtern,
Die das Leben hassen.
Die schönsten aller Blicke werfen jene,
Die das Leben lieben, Und leben für das Schöne.


Einige Stellen gleiten leider etwas in Beliebigkeit ab:

Vieles kommt und geht,
Weniges bleibt beständig


und andere sind klassische Platitüden, die man zu kennen meint:

Tausende Jahre lag es in unserer Natur zu zerstören,
Doch keine hundert Jahre liegt es an der Natur uns zu zerstören


Dennoch hochinteressant und sehr anregend, sich in diesen Gefühlskosmos reinzuverlieren. Empfehlenswert!

Auf www.markuskeimel.de.tl kann man sich das E-Book günstig zukommen lassen.
7 Punkte von 10

von: Aamon