Eternity – What Keeps Us Alive

Veröffentlichungsjahr:2009
Stil:Symphonic Metal
Spieldauer:19:33
Homepage:www.myspace.com/gothicbandeternity
Land:Slowenien
Label:Unsigned
Verfasser: Kreuznagel

7 Punkte von 10


drucken

Seit 2008 existiert diese Symphonic/Gothic Metal Formation aus Slowenien, die den Bandnamen nicht gerade glücklich gewählt hat, zumal es schon zig andere Bands namens Eternity gibt. Rein musikalisch allerdings haben sie ein recht gutes Händchen, nicht was das Genre anbelangt, sondern die Songs an sich klingen auf Anhieb ansprechend und beißen sich schnell im Ohr fest. Mit einer Mischung aus symphonischen Elementen, heavy gehaltenem Gothic Rock und einem Schuss Power Metal treffen sie punktgenau ins Ziel. Dazu kommt eine Sängerin, die nicht in ohrenzerreißenden Höhen daherträllert, sondern vielmehr recht düster klingt und perfekt zur Musik passt. Das kommt vor allem bei der todtraurigen Piano/Flötenballade „Ashes Remain“ zur Geltung. Wenn die Band so weitermacht, kann man Großes für die Zukunft erwarten. Spätestens dann sollte aber über eine Namensänderung nachgedacht werden.

01. The Man Of Shadows
02. Dreams
03. Ashes Remain
04. What Keeps Me Alive