2009 - Das Metalfanatics - Team blickt zurück

Info:
Verfasser:
Homepage:
Fotos:

online seit:
2009-12-22

Die Metalfanatics-Redaktion blickt zurück! Hier die Rückblicke der einzelnen Redakteure:

JAHRESRÜCKBLICK VON OGERL



Die besten Alben 2009:

Dying Fetus – Descent Into Depravity
Suicidal Angels – Sanctify The Darkness
Slayer – World Paintet Blood
Milking The Goatmachine – Back From The Goats
Obscura - Cosmogenesis

Die besten Songs 2009:

Dying Fetus – Hopeless Insurrection
Obscura – Choir Of Spirits
Milking The Goatmachine – Goats Got No Clits

Die besten Liveshows 2009:

Tides From Nebula (Nov. 2009 @ Weberknecht)
Selten so ein gefühlvolles Konzert mit jeder Menge Gänsehaut erlebt! Wahnsinn

Cannibal Corpse, Dying Fetus, Obscura (Okt. 2009 @ Bratislava)
Dazu braucht man wohl nicht mehr viel sagen…einfach Hammer

Die österreichischen UG-Hoffnungsträger 2009:

Ganz klar stehen hier HARMANIC an erster Stelle! Die Jungs werden definitiv noch viel Aufsehen erregen! Die neue CD ist einfach nur geil!!!

Beste Festivals 2009:

Deathfeast @ Hünxe, Germany
Picture On @ Bildein, Burgenland

Hoffnung 2010:

Eine neue Life Of Agony Platte – ganz dringend bitte! Und wenns dann noch “back to the roots” geht wär ich sehr dankbar

Enttäuschung 2009:

Die Absage von Dying Fetus am Kaltenbach Openair (wofür der Veranstalter natürlich nichts kann). Einige Bands glauben echt, dass sie die Besten sind und schon Götter gleichen (egal ob österreichische oder ausländische Bands)….


JAHRESRÜCKBLICK VON AAMON



Die besten Alben 2009:

Dream Theater – Black Clouds & Silver Linings
Asphyx – Death... The Brutal Way
Grave Digger – Ballads Of A Hangman
Hypocrisy – A Taste Of Extreme Divinity
Onheil – Razor
The Few Against Many – SOT
Muse – The Resistance
Mastodon – Crack The Skype
Slayer – World Painted Blood
Amorphis – Skyforger

Die besten Songs 2009:

Queensryche – Home Again
Eluveitie – Omnos
Vader – We Are The Horde
Hypocrisy – Alive
Grave Digger – Ballad Of A Hangman
Muse – Exogenesis: Symphonie Part 2
Rammstein – Donaukinder
Behemoth – Lucifer
Slayer – Psychopathy Red

Die besten Liveshows 2009:

WASP – Szene Wien
Porcupine Tree - Gasometer Wien
Rammstein – Stadthalle Wien
Paul Di' Anno – Viper Room Wien
Hail! - Praterfest Wien
Subway To Sally Open Air – Arena Wien
Faith No More – Nova Rock 2009
Behemoth – Arena Wien 2009
Die Apokalyptischen Reiter – Summer Nights Festival 2009
Turisas – Szene Wien
Kreator – Gasometer Wien
Paradise Lost, Samael – Arena Wien
Satyricon, Shining – Szene Wien
Coppelius – Szene Wien


Dark Tranquility – Kaltenbach Open Air 2009
Amon Amarth – Kaltenbach Open Air 2009
Belphegor – Kaltenbach Open Air 2009

Die österreichischen UG-Hoffnungsträger 2009:

Outrage (hoffentlich können sie auf eine gut besuchte Europatour aufspringen), In Slumber (ihnen ist ein wirklich hörenswertes Album, welches vermehrt auf Melodie setzt, gelungen), Days Of Loss, Damage (eine vollständige gut produzierte CD 2010), Darkfall (gilt immer), Scarecrow NWA, Selbstentleibung, Hellsaw

Beste Festivals 2009:

Kaltenbach Open Air 2009 – Spital am Semmering (A)
Summer Nights 2009 (A) – Mining am Inn (A)
Mayhem Festival 2009 – Hartford (USA)

Hoffnung 2010:

Gesundung von Ronnie James Dio.

Grave Digger vor 1000 begeisterten Fans in der Wiener Arena

Mehr klassische Metalkonzerte in Österreich

Wagemutigere Billings bei Festivals, die auch mal musikalisch außergewöhnliche Nischenbands für Musik-Gourmets berücksichtigen.

Weniger Genörgle nach Konzerten und Festivals. Man hat den Eindruck, Konzertgehen wäre eine Strafe und man geht nur hin, um danach zu nörgeln, anstatt den Abend als nicht selbstverständlich anzusehen und zu genießen.

Eine neue Maiden-Scheibe

Weniger kosmisches Esotherik-Geschwätz bei Black Metal-Interviews

Klarere Trennung zwischen Metal und den „3 Wörter-Bands“, die weder Metal spielen, noch wie Metaller ausschauen.

Neue gesetzliche Regelungen und technische Erneuerungen, um diesen Eventabzockern keine Chance zu lassen

Günstigere Ticketpreise

Mehr Mut zur Eigenständigkeit bei Nachwuchsbands

Weniger abgekupfertes Songwriting von der Stange



Enttäuschung 2009:

Immer mehr Krocha-Lookalikes mit bunten Caps bei Death Metal-Shows, die zudem herumhopsen, wie angeschossene Hühner.

Maiden wieder nicht gesehen

Alle „Day After“ nach großartigen Konzerten


JAHRESRÜCKBLICK VON GulLemec



Die besten Alben 2009:

Ahab - The Divinity of Oceans
Altar of Plagues - White Tomb
Katatonia - Night is the new Day
Wolves in the Throne Room - Black Cascade
Immortal - All shall fall
Urfaust - Einsiedler
Beherit - Engram
Deströyer 666 - Defiance
Devin Townsend Project - Ki
Griftegård - Solemn, Sacred, Severe

Die besten Songs 2009:

Ocean Chief - Den Förste
Count Raven - Mammons War
Finnentum - Come Blazing Dawn
Karl Sanders - A Most Effective Excorcism Against Azagthoth and His Emissaries

Die besten Live Shows 2009:

Doom over Vienna IV im Escape
Inquisition im Escape
Totalselfhatred im Escape
Spiritus Mortis im Escape

Die österreichischen UG-Hoffnungsträger 2009:

Ganz klar Selbstentleibung, dann lange nix, sofern man Stormnatt noch zu Underground zählen darf, natürlich auch Stormnatt.

Die besten Festivals 2009:

Phonomanie IX - Vermögen in Ulrichsberg. einfach deswegen, weil ich 2009 kein anderes Festival besuchen konnte.

Hoffnung 2010:

Dass Inquisition Wort halten und endlich mein Interview beantworten
dass es wieder ein so geilse Doom Over Vienna geben wird
dass ichs endlich mal aufs Doom Shall Rise und aufs Hammer of Doom schaff
Ich würde einige Veröffentlichungen geren auf Vinyl sehen, vor allem die neuen Griftegård, Beherit und Deströyer 666.
Ausserdem bin ich sehr gespannt was das Ulver Konzert bringen wird.

Entäuschung 2009:

Fällt mir grad nichts ein, 2009 war generell ein gutes Jahr.


JAHRESRÜCKBLICK VON KREUZNAGEL



Die besten Alben 2009:

Kreator - Hordes Of Chaos
Wolf - Ravenous
Duff McKagan´s Loaded - Sick
Mantic Ritual - Executioner
The Answer - Everyday Demons
God Dethroned - Passiondale
Magnum - Into The Valley Of The Moonking
Europe - Last Look At Eden
Primal Fear - 16.6 Before The Devil Knows You´re Dead
Lynyrd Skynyrd - God & Guns

Die besten Songs 2009:

Europe - Last Look At Eden
Magnum - A Face In The Crowd
Heaven & Hell - Bible Black
Kreator - Escalation
Lion´s Share - Barker Ranch
Lillian Axe - Blood Raining Down On Her Wings
Mantic Ritual - One By One
Suicidal Angels - The Pestilence Of Saints
The Answer - Demon Eyes
Alestorm - Keelhauled

Die besten Live Shows 2009:

W.A.S.P. - Szene Wien
Rage - Parkhotel Villach
Nanowar Of Steel - Orto Bar, Ljubljana
God Dethroned - Kwadrat Klagenfurt
Hammerfall - Gasometer Wien

Die österreichischen UG-Hoffnungsträger 2009:

Harmanic
Thytopia
Scarecrow nwa
Outrage
Die besten Festivals 2009:

Sauzipf Rocks
Kaltenbach Open Air
Rock The Lake

Hoffnung 2010:

same as usual. ein Hair Metal/Glamrock- Festival mit allen großen Namen der Achtziger

Entäuschung 2009:

die österreichische Politik


JAHRESRÜCKBLICK VON WILLI



Die besten Alben 2009:

Candlemass - Death Magic Doom
Count Raven - Mammons War
Our Survival Depents On Us - Painful Stories Told With A Passion For Life
Forsaken - After The Fall
Spiritus Mortis - The God Behind The God
Obscura - Cosmogenesis

Die besten Songs 2009:

Count Raven - Mammons War
Funeral - The Will To Die
Forsaken - Aidenn Fall
Lowbau - The Story Of Mammoth And Dozer

Die besten Liveshows 2009:

Skyclad, Living Lache, Golden Age Of Ballooning - Escape
Sacred Steel - Viper Room
Doom Over Vienna - Escape

Die österreichischen UG-Hoffnungsträger 2009:

Lowbau
Brewtality
Outrage

Beste Festivals 2009:

Sauzipf Rocks - Döbriach (SO macht man Festivals!!)
Doom Shall Rise - Göppingen/D (Wie immer eine sehr familiäre und entspannte Sache)

Hoffnung 2010:

Wir bringen wieder so ein geiles Doom Over Vienna wie heuer zustande. Österreich Gigs von Blowback, Crystal Caravan, Crowbar, Griftegard und Pagan Altar

Enttäuschung 2009:

Philosophische, spirituelle und gläubige Menschen werden automatisch als Idioten abgestempelt, während zeitgleich abstruse Gestalten ihr menschenverachtendes und hasserfülltes Gift unkommentiert und ungehindert versprühen und dafür auch noch abgefeiert werden. Die Kommerzialisierung des Metals nimmt kein Ende.


JAHRESRÜCKBLICK VON EIRIKR



Die besten Alben 2009:

International:
Isole – Silent Ruin
Griftegård – Solemn, Sacred, Severe
Ahab – The Divinity Of Oceans
Vreid – Milorg
Kreator – Hordes Of Chaos
Deströyer 666 – Defiance
Wolves In The Throneroom – Black Cascade
Count Raven – Mammons War

National:
Selbstentleibung – Emotionale Entstation
Our Survival Depends On Us – Painful Stories Told With A Passion For Life
Lowbau – The EP
Hellsaw – Cold
Folterkammer – You Must Die

Die besten Songs 2009:

Selbstentleibung – Danksagung and den Tod
Count Raven – Scream
Asphyx – Eisenbahnmörser
Deströyer 666 – Human All Too Human
Isole – Forlorn
Lowbau – The Last Drink


Die besten Liveshows 2009:

Generell:
Count Raven am Hammer Of Doom II in Würzburg
Hellish Crossfire im Escape Metalcorner in Wien
Church Of Misery im Dreiraum Arena in Wien
Sacred Steel im Viper Room in Wien
Obituary im Gasometer Wien
Witchburner am Tulsa Thrash Fest in der ((szene)) Wien
Stormnatt bei ihrer CD-Releaseshow im Escape Metalcorner in Wien
Spiritus Mortis im Escape Metalcorner in Wien
Impaled Nazarene im Weberknecht Keller in Wien
In eigener Sache (Sound Wall Entertainment):
Haw im Escape Metalcorner in Wien
Isole am Springdoom Depression I im Escape Metalcorner in Wien
Count Raven am Doom Over Vienna IV im Escape Metalcorner in Wien

Die österreichischen UG-Hoffnungsträger 2009:

Lowbau
Selbstentleibung
Tulsadoom
Folterkammer
Angor

Beste Festivals 2009:

Northern Lights Festival
Doom Shall Rise
Kaltenbach Open Air
Party.San Open Air
Walpurgis Metal Days

Hoffnung 2010:

Dass die angeblich vorhandene „Wirtschaftskrise“ die Preisentwicklung der letzten 10 Jahre zertrümmert und wieder auf ein anständiges Niveau bringt.
Dass Pungent Stench doch noch das letzte, längst fertiggestellte Album veröffentlichen.
Dass Politik und Wissenschaft endlich den Stellenwert bekommen, der ihnen gebührt: ganz unten in der Prioritätenliste.
Das nicht zwischen den und innerhalb der Metalstile so viel gegeneinander gelästert wird, weil´s einfach innervierend und völlig für´n Hugo – sprich: letztklassig – ist.

Enttäuschungen 2009:

Lineup Thrash Assault
Sunn O))) in der Arena (alle 3 Konzerte davor waren um Meilen besser)
Setherial Tourabsage
Bierpreispolitik einer Vielzahl Österreichischer GastronomInnen. Denn: es ist nicht mehr und nicht weniger als nur ein Bier.
Das ein großer Teil der „Metalheads“ bei Festivals beim kleinsten Regen zum Jammern und Raunzen anfängt...
Absurditäten wie die Pestilence-Verweigerung im Viper Room auf Kosten der Fans und der Vorband Vreid.


JAHRESRÜCKBLICK VON SYKRYT



Die besten Alben 2009:

Immortal – All Shall Fall
Marduk - Wormwood
Behemoth – Evangelion
Amorphis – Skyforger
Hypocrisy – A Taste Of Extreme Divinity
Wardruna – Gap Var Ginnunga
Sarke – Vorunah

Die besten Songs 2009:

Immortal – All Shall Fall
Marduk – Chorus Of Cracking Necks
Behemoth - Ov Fire And The Void

Die besten Liveshows 2009:

Satyricon, Shining – Szene Wien
Behmoth – Arena Wien
Samael – Arena Wien
Slayer – Mayhem Festival
Amon Amarth – Kaltenbach Open Air
Belphegor – Summernights Open Air
Turisas – Szene Wien
Kreator – Gasometer Wien

Die österreichischen UG-Hoffnungsträger 2009:

Selbstentleibung
Outrage
Scarecrow NWA

Beste Festivals 2009:

Summernights Open Air
Kaltenbach Open Air
Mayhem Festival (USA)

Hoffnung 2010:

Immortal in Wien BITTEBITTE!!! Dass wieder viele Leute beim ersten Regen auf Festivals gleich abreisen – bleibt mehr Bier und Platz für mich Enttäuschung 2009:

Ewiges Rumgenörgle vor, während und nach Konzerten...


DER (SUBJEKTIVE) JAHRESRÜCKBLICK VON A-Z VON BERTL



AC/DC: Das Konzerthighlight des Jahres (Praterstadion) – wo sonst bekommt man Becher mit imprägniertem Logo (schmücken jetzt das Bertlsche Wohnzimmer), und wo sonst singt man lautstark mit Gattinnens Arbeitskollegen, selbige umarmend ???

BLACK STONE CHERRY: Schossen den (Rock-)Vogel ab, indem sie auf dem Novarock DAS EINE Lied spielten, das sie mir in der Szene Wien unterschlugen – „Things my father said“

CAPTAIN MORGAN: Auch Bertl has a little captain in him ;-) DAS neu entdeckte Nicht-Bier-Getränk des Jahres 2009

DEATH MAGNETIC: DAS Album des Jahres 2009, welches wohl wie kein anderes zu Versöhnung fast aller Metaller dieser Welt beigetragen hat.

ESCAPE: Sehr geile Hütte mit neuen Mottos 2009 - feiert 2010 das 10-jährige, und Bertl ist mit Entwerter dabei…

FESTIVALS: Viele und alle sensationell trotz des mittlerweile wohl obligatorischen Gaaaaatsches (Novarock, 2 days a week, Next Generation, Kaltenbach…).

GRANTIG: Coole deutsche Band, 2009 zum ersten Mal in Wien (Viper Room), und Bertl war dabei…

HOLLENTHON: DAS epische Highlight des Jahres – mehrfach gesehen, jedes Mal restlos begeistert – und Gore ist sowieso der Coolste weit und breit

IZEGRIM: DIE Band mit der coolsten und härtesten Sängerin des Jahres 2009. Und Bertl durfte sie am NG ansagen…

JULIA: Auch 2009 die coolste Nichte der Welt. How the hell machst Du es, dauernd Drumsticks und Plektren zu fangen ???

KONZERTPREISE: Von Wucher bis fair. Aber im Pop-Bereich ist es (Luzi sei Dank) viel ärger, und da gibts nicht immer soviel Value for Eurones wie im Metal…

LEMMY: War schon immer, war 2009 mehr denn je und wird hoffentlich immer sein.

METALLICA: All-time-faves, auch 2009. Und der schwarze Stadthallen-„Wasserball“ mit Logo schmückt jetzt das Wohnzimmer…

NEXT GENERATION: DAS gemütlichste Festival des Jahres – danke an Varg und Izegrim für die gemeinsame Zeit – hat viel Spaß gemacht.

ONSLAUGHT: The power from hell is back !!!!

PRO PAIN: Gibt es etwas, das das Metallerherz höher schlagen lässt, als Gary Meskil aus 2 Metern Entfernung in Bestform im Viper Room zu sehen und davor auch noch ein gemeinsames Foto zu bekommen, weil er selbst am Merch-Stand Shirts verkaufte ?

Q: Nix

RAMMSTEIN: „Liebe ist für alle da“ – textlich das Highlight des Jahres – 2010 live auf dem NR, und Bertl ist… (was sonst) dabei…

SECURITY (SZENE, ESCAPE): Ohne “unseren” Security hätte es viel weniger Spass gemacht – you know who you are…

TOBI: bester Nachwuchsgitarrist 2009: Watch out for the NWOBHM (New Wave of Burgenland Heavy Metal)

ULTRAWURSCHT: Die Wurscht-Core-Entdeckung des Jahres mit der lustigsten Live-Performance.

VARG: DIE PAGAN METAL-Entdeckung des Jahres. Und keine Sorge – ich sage die vielen kleinen Geheimnisse nicht weiter ;-))))

WURSCHTKANONE: sollte in jedem gut sortierten Haushalt zu finden sein (s. auch Ultrawurscht)

XENESTHIS: Eröffneten souverän das Novarock, und wenn der Zeugler noch dazu ein alter Freund der Familie ist, dann kann ja nichts schiefgehen…

Y&T: Waren da (Szene), leider verpasst, dafür „Open Fire“ auf Vinyl in perfektem Zustand bekommen.

ZZ TOP: Zum ersten Mal, zwar in Zimmerlautstärke vor den Boxen (!!!), gesehen (Stadthalle), aber dafür nicht minder beeindruckend – es lebe der Blues mit 2/3 Bart. Die einzige Band in Originalbesetzung, die sich nach Jahrzehnten fast noch mehr Karl auf der Bühne als das Publikum macht.